Hexenmuseum Schweiz - Schloss Liebegg - Gränichen AG  

 

DATENSCHUTZ



© Hexenmuseum Schweiz

 
Webdesign by Wicca Hexenmuseum

 

Aktuelles

Juni
 

Internationale Tarotkonferenz in der Schloss Schür, Sonntag 23. Juni, Tickets im Vorverkauf, limitierte Plätze
Detaillierte Programm. Hexenmuseum am Vormittag nur für Teilnehmer der Konferenz geöffnet!


23. Juni, Sonntag 14.00 - 18.00 Uhr - Das Museums Café bleibt wegen der Tarotkonferenz heute geschlossen! Dafür ist der kleine Mittsommer Markt im Schloss Innenhof frei für alle Besucher auch ohne Ticket fürs Museum oder Konferenz.
Es ist möglich Privatsitzungen zum Kartenlegen oder Orakeln (separate Bezahlung) Z.B. bei Kim Arnold oder Carrie Paris zu buchen.  Termine bitte am Infostand/Eingang Hexenmuseum buchen und in bar bezahlen- KEINE KARTENZAHLUNG möglich, wir geben das Geld im Abschluss direkt an die Referenten weiter.
 

NEU: Dunkelmond Nacht mit öffentlichen Führungen
Jeden Monat gibt es eine dunkle Nacht, in der kein Licht vom Mond den Nachthimmel erhellt.

So wie die allseits bekannte Vollmondnacht so ist auch die Nacht des Dunkelmondes magisch!
Die Magie dieser Nächte hilft Dinge loszulassen, aufzulösen oder zu beenden. Auch Ängste können zusammen mit negativen Energien verbannt, schlechte Angewohnheiten oder schädliche Verbindungen durchbrochen und Einflüsse zerstört werden. Eine ideale Nacht um sich mit den alten Mysterien auseinander zu setzen oder/und ein guter Zeitpunkt um nach der dunkelsten Stunde des Monats, das Haus, die Wohnung, Geschäfts- und Praxisräume gründlich auszuräuchern und energetisch zu reinigen.
Mit den ersten Stunden des Neumondes öffnet sich ein kraftvolles Fenster für Neubeginne aller Art!

Wir öffnen neu auch in gewissen Dunkelmondnächten und bieten dabei jedes Mal eine öffentliche Führung an, der man sich auch als Einzelperson anschliessen kann. Die Platzzahl ist beschränkt, Anmeldung via Email info(at)hexenmuseum.ch im Voraus unbedingt erforderlich. Bitte teilen Sie uns alle Namen und eine Handy Nummer bei der Anmeldung mit.

Daten:
Dienstag, 2. Juli 2019, Offen 20-24h Öffentliche Führung 19.00 – 19.45 h
Noch wenige Plätze frei!
Freitag, 30. August 2019, Offen 20-24h Öffentliche Führung 19.00 – 19.45 h
Samstag, 28. September 2019, Offen 20-24h Öffentliche Führung 19.00 – 19.45 h
Dienstag, 26. November 2019, Offen 20-24h Öffentliche Führung 19.00 – 19.45 h

Preis CHF 30.00 pro Person, inkl. Begrüssungstrunk aus der Hexenküche
Sie haben danach die Möglichkeit bis 24.00 Uhr das Hexenmuseum Schweiz eigenständig zu erkunden. Der Preis inkludiert den Eintrittspreis.


©New Moon by HolgaJen

Zauberhafte Kindernachmittage im Hexenmuseum

Alter: ab 7 - 11 Jahre
Zeit: 14.00-17.00 Uhr
Kosten: CHF 40 Franken pro Workshop.
Kurskosten inkl. Zvieri, etwas Selbstgemachtem und Dokumentation
Teilnehmer: Mindestens 6 Kinder, Maximal 12 Kinder
Ort: Hexenmuseum Schweiz & Seminarhaus im Schloss Liebegg in Gränichen
Leitung: Denise Hediger und Franziska Matter (Dipl. Pädagoginnen)

Anmeldeformular als pdf.file                   

Workshop 2: Mittwoch 03.07.2019 - Noch wenige Plätze frei- umgehend anmelden!
Magische Tiere und Symbole

Tiere und Symbole faszinieren Menschen schon seit hunderten von Jahren.
Sie werden als persönliche, magische Begleiter eingesetzt oder als Glücksbringer verschenkt und getragen. Möchtest du ein paar dieser Tiere und Symbole näher kennenlernen? An diesem Nachmittag gehen wir auf eine gemeinsame Entdeckungstour durch das Museum und machen uns auf die Suche nach magischen Tieren und Symbolen. Während einer Fantasiereise siehst du vielleicht sogar dein Glückssymbol
oder du begegnest deinem Krafttier.
Jedes Kind erhält einen Krafttierstein.


Workshop 3: Sonntag 03.11.2019
Anmeldeschluss 3. Oktober 2019
Jahreskreis, Feste und Brauchtum

Ob Geburtstag, Silvester, Ostern, Halloween oder Weihnachten, alle Feste sind mit Brauchtum und Ritualen verbunden, welche in verschiedenen Ländern - Regionen - Familien anders gefeiert werden. Oft stellen diese Anlässe ein wichtiger Bestandteil im Jahreskreis dar.
An diesem Nachmittag schauen wir verschiedene Feste, Bräuche und deren Bedeutung an, tauschen uns über eigene Rituale aus und werfen einen Blick auf das magische Hexenjahr.
Du machst einen kurzen Besuch im Hexenmuseum zum Thema und stellst für das kommende Jahr etwas selber her (Überraschung).
Ein festlicher Abschluss des Nachmittags gehört natürlich auch dazu.


13. September, Vollmond Freitag 20.00 - 24.00 Uhr

Erzähltal in Zusammenarbeit mit dem Verein Schloss Liebegg
Freitag der 13! und Vollmond- das be-GEISTERT- Wicca Meier-Spring erzählt ab 21:00 Uhr allerhand Geisterhaftes und Magisches aus dem Schloss Liebegg und der Umgebung. In einem zweiten Block kann man das fragen, was man schon immer einmal über HEXEN wissen wollte oder über den Vollmond oder über Aberglauben oder, oder...

Schon probiert?
Unser eigens kredenzter Honigwein, der Schlosshäxe Met
mit Holunderbeeren und Heidelbeeren, herrlich süffig!




Hergestellt von unserer Imkerei des Vertrauens, Fam. Meier in Othmarsingen,
exklusiv und nur erhältlich im Hexenmuseum Shop à CHF 12.00 pro Flasche.

 Bücher in denen das Hexenmuseum Schweiz eine Rolle spielt:
 


David Nash's Witches and Witchraft - Shirebooks Verlag
David Nash ist Geschichtsprofessor der Oxford Brookes University, in seinem Buch"Witches and Witchcraft" wird das Hexenmuseum Schweiz, im Zusammenhang mit dem Aufarbeiten der Hexenprozesse poisitiv erwähnt und zum Besuch empfohlen. Uns freuts!
Thank you very much Prof. Nash.

 

 

 

 


Lyubomir Tanner
Marco der Zauberer und der Wirbel der Zeit

8 bis 12 Jahre / Kinder- & Jugendbücher 2016
ISBN 978-3-8370-0071-9
152 Seiten

Marco ist inzwischen mit seinen Brüdern Marc und Reto nach Rettensburg umgezogen. Als sie nach den Frühlingsferien wieder in die Zauberschule kommen, erfahren sie, dass der Schulrat die Schule auflösen will. Die Bedingung für das Weiterbestehen der Klasse sei, die verschollenen Zwillinge zu finden, um alle leeren Plätze zu besetzen.
Werden die Schüler es schaffen, das Klassenzimmer zu füllen, bevor das Schuljahr zu Ende geht? Und warum hat es der
Wirbel der Zeit auf die Schüler und ihre Zwillinge abgesehen?

Lyubomir Tanner, der Autor der bald fünfteiligen Serie von Marco dem Zauberer, hat den vierten Band dem Hexenmuseum Schweiz gewidmet, ohne uns- so seine Worte- wäre das Buch nicht entstanden. Zauberhaft! Wir freuen uns sehr!
Lyubomir Tanner ist das Pseudonym des 1978 geborenen Berners Marco Ammann. Der gelernte Kaufmann lebt heute in Dällikon ZH.
Den ersten Teil der Buchreihe für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren mit dem Titel „Marco der Zauberer und Prinzessin Alba“ publizierte er bereits 2010. Den zweiten Teil namens „Marco der Zauberer und der magische Dolch“ brachte er 2013 heraus. Den dritten Titel „Marco der Zauberer und der Ring der Elemente“ erschien 2014. Marco und der Wirbel der Zeit 2016. Der fünfte Teil der Buchreihe ist bereits in Arbeit.

 


Monika Mansour

111 mystische Orte in der Schweiz, die man gesehen haben muss

ca. 240 Seiten

ISBN 978-3-7408-0139-7

erscheint im Juni 2017


Die Schweiz mal anders. Weit weg von Banken, Schokolade und Luxusuhren existiert eine alte Schweiz, eine mystische Schweiz, ja gar eine unheimliche Schweiz. Sagen und Geschichten aus dem dunklen Mittelalter geistern durchs Land, Geschichten von toten Jungfrauen, von Feuerwürmern, von Erdmännchen und Geisterreitern. Es spuken die Untoten in alten Bauernhäusern, auf Ruinen, Friedhöfen und in geheimnisvollen Gewässern. Der Teufel lauert auf Brücken, und von den Bergen hört man seltsame Rufe bis ins Tal. Selbst die Städte bleiben nicht verschont: In kleinen Gassen wird noch heute gezaubert und gehext. Eine magische, geheimnisvolle, rätselhafte Schweiz, die Sie mit diesem Buch entdecken.
Das Hexenmuseum Schweiz ist einer der 111 mystischen Orte in der Schweiz und dies freut uns natürlich außerordentlich!

 

 


 

 

Wicca Meier-Spring, Museumsgründerin
Das Buch Fluch & Segen, Amulette und Talismane

A4 Format, Vollfarbe, Hochglanz, mit vielen Abbildungen, ohne Werbung, Fr. 29.00 - wird auch gerne verschickt!

Aus dem Inhaltsverzeichnis von Fluch & Segen:

Zauber und Magie in Altägypten        
Magische Praktiken und Amulettgebrauch in Altägypten           
Amulettgebrauch im Alpenraum 
Erscheinungsformen von Amuletten im Alpenraum             
Keltische, römische und Griechische Fluch Tafeln                      
Das Pentagramm, der Trudenfuss, das Schrätteli                       
Heil- Zauber- & Literaturzitate
Abraxas     
Schlangen, Schlangensteine und Natternzungen
Der Bisamapfel                                                    
Witchbottle, Hexenflasche                                            
Neunkräutersegen                                                         
Heil-, Zauber- und Hexenpflanzen                                  
Cimaruta und der böse Blick                                 
Die Mistel Viscum                                                
Die Alraune, Mandragora, Mandrake                                        
Zauber, Amulette, Talismane im Detail                  
Eine kleine Amulett Auswahl aus der ganzen Welt            
Voodoo Amulette                                                  
Zauberbücher

 

Neuheiten im  Museums-Shop